Crefelder Tennis Club - Krefeld Open
Crefelder Tennis Club 1984 e.V.
Kempener Allee 146 - 47803 Krefeld

 


29. Krefeld -Open Turnier
für Seniorinnen und Senioren
DTB Senior-Cup Master-Serie
Einstufung KAT S1
Werner Mertins Gedächtnisturnier
“Das Queensturnier von Deutschland”
vom 14. -21. Juli 2019
Einladung:
Liebe Tennisfreunde,herzlich willkommen in der Samt- und Seidenstadt zum 29. Turnier für Seniorinnen und Senioren 

Pressestimmen: Krefeld-Open übertreffen alle Erwartungen (Extra Tipp) - Spitzenklasse im Seniorenbereich 
(Stadtspiegel) - Die Krefeld-Open gehören zu den bedeutendsten Seniorenturnieren in Deutschland (WZ) – Krefeld-Open locken mit hochkarätigen Tennisspielern (RP) - CTC rockt die Krefeld-Open (Niederrhein-Tennis), Hitzeschlachten in der Samt- und Seidenstadt (SENIOR TENNIS SERVICE)

Spielerstimmen: Manfred Jungnitsch: „Es gibt kein besseres Turnier in Deutschland. Ich werde immer gerne nach Krefeld kommen“. Johny Goudenbour: "Die Krefeld-Open sind das beste und schönste Turnier, was ich je gespielt habe“. Karsten Braasch: "Dieses Turnier möchte ich auf keinen Fall versäumen.“
 
Über Ihre Teilnahme würden wir uns sehr freuen.


 

Drei Aktive vom Niederrhein siegen bei den Krefeld Open
von Westdeutsche Zeitung - Horst Reinartz
    Klicks:397     A+ | a-
Irmgard Gerlatzka, Jürgen Volland und Helga Nauck setzten sich bei dem Tennisturnier in ihren Altersklassen durch. Die Krefeld Open setzten auch in diesem Jahr wieder glanzvolle Akzente. Über 250 Teilnehmer waren eine Woche lang zu Gast auf der großen Anlage des Crefelder TC an der Kempener Allee. Im Turnierverlauf der DTB Senior Cup Master Serie gab es auch bei der 29. Auflage starke sportliche Leistungen im Seniorentennis. Mit Irmgard Gerlatzka (TC Schiefbahn), Jürgen Volland (BW Krefeld) und Helga Nauck (Crefelder TC) trugen sich drei heimische Aktive in die Siegerliste ein. Daneben gab es mit Richard Pardon, Shabnam Siddiqi-El Hatri (beide BW Krefeld) und Johannes M. Korneli (TV 03 SG) drei weitere Finalisten vom Niederrhein.

Turnierdirektor Horst Giesen, der erneut wieder viel Lob von den Teilnehmern und Besuchern bekam, sagte: „Es war ein wunderbares Turnier. Alles klappte bestens, und es war für unsere Krefelder Aktiven ein sportlich sehr erfolgreiches Turnier.“ Es waren noch mehr Siege möglich, doch Siddiqi-El Hatri konnte ihren Vorjahressieg nicht wiederholen. In der Neuauflage des Vorjahresendspieles bei den Damen 50 unterlag sie gegen Petra Dobusch vom TC Doggenburg mit 3:6, 3:6. Auch Rainer Bongarth von BW Krefeld konnte seinen letztjährigen Sieg nicht wiederholen. Im Krefelder Halbfinale musste Bongarth gegen Johannes M. Korneli (TV 03 SG) nach einer 6:0, 0:1-Führung auf Grund eines Muskelfaserrisses aufgeben. Korneli verlor das Finale gegen den an Position eins gesetzten Martin Gentzsch vom Lintorfer TC glatt in zwei Sätzen.

Endspiele
Damen 40 Sonja Vogt (TC Bredeney) - Silke Richard (TC Rheinstadion) 6:2, 6:4
Damen 50 Shabnam Siddiqi-El Hatri (BW Krefeld) - Petra Dobusch (TC Doggenburg) 3:6, 3:6
Damen 55 Helga Nauck (Crefelder HTC) - Susanne Veismann (Etuf Essen) 6:3, 6:2
Damen 60 Carola Eiseler (TC Barrier) - Edeltraud Horstmann (Huder TV) 6:1, 6:2
Damen 65 Sabine Robertz (Bonner THV) - Rotraud Ehm (TC Angertal) 4:6, 6:2, 10:7
Damen 70 Barbara von Ende (TSC Göttingen) - Heidemarie Oehlsen (RW Barsinghausen) 6:2, 6:0
Damen 75 1. Irmgard Gerlatzka (TC Schiefbahn)
Herren 45 Martin Gentzsch (Lintorfer TC) - Johannes M. Korneli (TV 03 SG) 6:0, 6:0
Herren 50 Karsten Braasch (TC RW Porz) - Michael Kocher (TC Bad Vilbel) 6:1, 6:3
Herren 55 Stefan Eggmayer (TC BW Fürstenzell) - Axel Goike (Rochusclub) 6:3, 6:3
Herren 60 Manfred Jungnitsch (TC Eschborn) - Norbert Henn (TC Eschborn) 1:6, 0:6

Leider blieb das Turnier in der Schlussphase nicht von Unterbrechungen verschont. Zum ersten Mal in der achttägigen Turnierwoche gab es am Samstag Regen und Gewitter. Oberschiedsrichter Wolfgang Bäsken ordnete eine Unterbrechung an. Doch dieses kurze Intermezzo brachte den Zeitplan nicht durcheinander. Nach dem Regenguss ging es wie gewohnt weiter. Monika Giesen von der Turnierleitung hatte alles im Griff. Besuch gab es auch von Karin Meincke. Die Krefelder Bürgermeisterin lobte das in ganz Deutschland beliebte Turnier und stellte besonders das große Engagement von Horst Giesen heraus.

KREFELD OPEN

UNSERE MANNSCHAFTEN

TERMINKALENDER

UNSERE PARTNER